InformationenLokalesFrankfurt (Oder)RosengartenRose

Wildpark Frankfurt (Oder)
im Rosengartener Stadtwald

Am 1. Juni 2000 wurde der Wildpark Frankfurt (Oder) im Rosengartener Stadtwald offiziell eröffnet.

 
 
zum Wildpark-Album
 
 
           
  Öffnungszeiten:

1.April bis 31.Oktober
täglich 9.00 Uhr - 18.00 Uhr

ab 1.November bis 31.März
täglich 9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Wildparkgastronomie:
Mittwoch - Sonntag
Tel.: (0335) 68389-23

 
     

Mit Hilfe vom Internationalen Bund für Sozialarbeit und vielen ABM-Kräften konnte der ehemalige kaiserliche Schießplatz, der schon im Jahre 1912 angelegt und später von den russischen Streitkräften genutzt wurde, zu einem Wildpark umgestaltet werden. Dabei mussten auch jede Menge Müll und Unrat entsorgt weden...
Geleitet und organisiert wurde alles vom Vereien Wildpark. Seit Januar 2006 sind die [EXTERNER LINK]Gronenfelder Werkstätten Träger und Betreiber des Wildparks. 

Das Gelände ist eingezäunt und ein ausgeschilderter Rundweg wurde angelegt. Einige Tiere haben ein Gehege , viele andere bewegen sich frei im gesamten Gelände.

Eindrücke vermitteln die Fotos im Wildpark-Album!

Folgende Tiere sind zu beobachten:

  • Wildschweine
  • Hängebauchschweine
  • Auerochsen
  • Waschbären
  • Kaninchen
  • Meerschweinchen
  • Fuchs
  • Rothirsche
  • Damhirsche
  • Muffelwild
  • Lamas
  • Präriehunde
  • Bergziegen
  • Schafe
  • Ponnys
  • Zwergesel
  • Eichhörnchen
  • Fasane
  • Tauben
  • Hühner
  • Sittiche
  • Pfauen
  • Frettchen
  • Enten
  • Gänse und
  • Insekten an der Insektenwand

Am Vorabend des Brandenburg-Tages 2000 fand ein Benefizkonzert in der Marienkirche statt. Aus den Erlösen fanden weitere Tiere im Wildpark eine neue Heimat.